Sie haben Fragen? +43 512 21440

Substanzkonsum

Substanzkonsum („Drogen“)

Wissen darüber, Umgang damit, Rechtliche Hintergründe

Zielgruppe

  • MitarbeiterInnen, die mit jugendlichen Flüchtlingen arbeiten
  • SozialarbeiterInnen

Für TSD MitarbeiterInnen wird die Schulung kostenlos angeboten, für externe Personen und registrierte Freiwillige geben wir den Preis auf Anfrage bekannt.

Diese zweite und dritte Schulung legen den Schwerpunkt auf jugendliche und erwachsene Flüchtlinge.

Inhalte im Überblick

  • Substanzkunde: was ist bei unserer Klientel ein Thema, welche Wirkungen, Risiken und Besonderheiten weisen diese Substanzen auf?

  • Umgang mit „Drogenvorfällen“ in der Einrichtung, Praxisbeispiele

  • Rechtliche Hintergründe zum SMG, Asylverfahren, etc.

Eure Fragen: bitte schickt uns eure persönlichen Fragen gerne vorab (bis spätestens 12.02.) schon an akademie@tsd.gv.at . So können die Vortragenden auf eure Anliegen eingehen.

Datum Uhrzeit Ort Maximale TeilnehmerInnenzahl
18. Juni 2018 Erwachsene 09:00 - 16:00 Trientlgasse 2,
6020 Innsbruck
25 Personen

ANMELDEN

Sie sind, ...*
Gewählter Termin*
Allgemeine Geschäftsbedingungen*

Über uns

In zahlreichen Tiroler Gemeinden befinden sich Unterkünfte für geflüchtete Menschen. Für die Betreuung ist die Tiroler Soziale Dienste GmbH (TSD) zuständig. Die engagierten MitarbeiterInnen helfen diesen Menschen vor Ort, sich in Tirol einzuleben.

Parteienverkehr

NEU: Trientlgasse 4
6020 Innsbruck

Dienstag 09:00 - 11:00
Donnerstag 14:00 - 16:00

Kontakt

Tiroler Soziale Dienste GmbH
Sterzinger Straße 1
6020 Innsbruck

+43 512 21440

Copyright © Tiroler Soziale Dienste